Honorarfinanz Mobile Menu
Mainz

Warum Kosten entscheidend für den Anlageerfolg sind!

… und wie Sie mit einem kosteneffizienten ETF Depot (mit oder ohne steuerlicher Optimierung) künftig höhere Renditen erzielen werden.

Doch zuallererst eine kurze Einführung, wie die herkömmliche Finanzbranche in Deutschland zu über 99 % vorgeht; nämlich ausgerichtet auf versteckte Provisionen und sogenannten „Kick-backs“.
Banken und Finanzdienstleister erhalten für den Verkauf von Anlageprodukten von den Produktherstellern Provisionen. Dieses System macht letztlich auch einen vermeintlich guten Berater zum Interessenvertreter seines Arbeitgebers – zu einem Produktverkäufer.

Der Schaden, der Anlegern in Deutschland jährlich durch überteuerte und unpassende Finanzprodukte entsteht, wird vom Bundesministerium für Verbraucherschutz auf bis zu 50 Milliarden geschätzt.

Nachvollziehbar wird diese unglaubliche Summe durch einen Vergleich, der verdeutlicht, wie Produktkosten und Provisionen Ihre Anlagerendite schmälern:

Sie möchten 100.000 Euro einmalig investieren. Sie entscheiden sich für ein aktiv gemanagtes Wertpapierdepot aus Aktien- und Rentenpapieren mit einem Anlagehorizont von 25 Jahren.

Sie nutzen eine „kostenfreie“ Beratung bei einer Bank, die auf Provisionsbasis arbeitet.

 

Mit Honorarberatung gewinnen Sie im Vergleich zur vermeintlich kostenfreien „Beratung“ eines Provisionsvermittlers 207.711 Euro durch hohe Produktkosten.

Ganz gleich, wie Sie investieren möchten, wir raten Ihnen zu einer unabhängigen Meinung und kostengünstigen Produkten wie den attraktiven Exchange Traded Funds (ETFs).

Kurz erklärt:

Was sind ETFs?
Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Indexfonds und können in einem klassischen Depot oder in einem „Depot“ mit steuerlichen Vorteilen verwahrt werden.
Sie bilden die Wertentwicklung eines Indexes wie beispielsweise dem DAX ab. Im Kern vereinen ETFs die Vorteile von Aktien und Fonds in einem Produkt.

ETFs ermöglichen unseren Anlegern mit einem Wertpapier kostengünstig in ganze Märkte zu investieren. Neben Aktien können unsere Anleger mit ETFs auch in viele andere Anlageklassen investieren. Aufgrund dieser Vielfalt sind ETFs perfekte Bausteine für die private Geldanlage. ETFs bilden einen Marktindex einfach eins zu eins nach und können, wie eine Aktie, jederzeit an der Börse gehandelt werden.
Dabei bieten ETFs folgende Vorteile:

  • sie sind kostengünstig
  • sie sind transparent
  • sie sind breit diversifiziert
  • sie sind flexibel und liquide

Wie sind die Kosten bei ETFs?
Mehr Rendite durch weniger Kosten. Eine niedrige Verwaltungsgebühr und geringe Handelsspannen machen ETFs zu den kostengünstigsten Anlageinstrumenten am Markt. Die laufenden Kosten eines ETFs werden als Gesamtkostenquote, dem sogenannten Total Expense Ratio (TER), ausgewiesen. ETFs haben im Vergleich zu herkömmlichen Investmentfonds keinen Ausgabeaufschlag. Bei einem ETF Depot sind die Kosten minimal. Ein ETF Depot mit steuerlichen Vorteilen kostet etwas mehr – durch die hier gewährten Steuervorteile profitieren Sie wiederum deutlich von dieser provisionsfreien Lösung.

Wie flexibel bin ich mit ETFs?
ETFs werden genauso wie eine Aktie über die Börse gehandelt – das bedeutet eine hohe Flexibilität. Somit kann ein ETF jederzeit während der Börsenöffnungszeiten gekauft und wieder verkauft werden. Um ein ETF zu handeln, genügt es, die ISIN des ETFs, die zu gewünschte Stückzahl, die Börse, über die gehandelt werden soll, und eventuell ein Limit anzugeben. Dabei ist der Börsenplatz dafür entscheidend, wie eng die Handelsspanne und wie hoch die Courtage ist.

Sie haben noch Fragen? Erfahren Sie mehr über kosten effiziente Honorar Lösungen
Nutzen Sie die Gelegenheit unseres Entdeckungsmeetings (Jetzt Kontakt aufnehmen).

Bewerten Sie diesen Artikel
[Total: 3 Average: 5]

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin.







Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mainz @ honorarfinanz.ag widerrufen.


Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie haben Fragen?

Wir haben für Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Honorarberatung zugsammengestellt. Häufige Fragen anzeigen

Erfahrungen & Bewertungen zu Benjamin Reinhard